Aktuelle Ausstellung

Sonja Weber "Schnittstellen" ab dem 14. Januar im Amüseum

 

Als Architektin wie als Fotografin steht für Sonja Weber die Materialität der Dinge im Vordergrund: ihre Struktur, das Zusammenwirken von Licht und Oberfläche, die Farbigkeit und Körnung. Das Konzept ihrer Bilder ist stets das Fügen vom Großen zum Kleinen nach den Regeln des Goldenen Schnitts.

 

Vernissage der Ausstellung: 14. Januar, 11 Uhr

Begrüßung: Bürgermeister Jürgen Dixius

Einführung: Künstlerin und Kuratorin

Ausstellung vom 14. Januar - 11. März